'

Vorsorgerecht

  • Vorsorgevollmacht
  • Patientenverfügung
  • Betreuungsverfügung
  • Betreuungsrecht
  • Wahrnehmung von Rechten gegenüber Betreuern

Im Rahmen der Vorsorge können viele Eventualitäten bereits im Vorfeld aktiv geregelt werden – zum Beispiel für den Fall, dass Sie gegenüber Banken, Behörden etc. in Ihrem Sinne vertreten werden, wenn Sie selbst dazu aus gesundheitlichen Gründen nicht (mehr) in der Lage sind. Gerne informieren und beraten wir Sie zu den verschiedenen Möglichkeiten und erläutern Ihnen die Unterschiede zwischen Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Generalvollmacht.

Wir helfen Ihnen aber auch bei diesen Themen:

  • Vermeidung von Sozialhilferegress
  • Berechnung des zahlbaren Unterhalts, Pflegewohngeld, Freibeträge, Selbstbehalte
  • Arbeitsrecht
  • Rentenrecht
  • Steuerrecht